Berechtigter Personenkreis & Hinweis zu Möbel- und Sachspenden

Als gemeinnütziges Möbelkaufhaus ermöglichen wir Menschen mit geringem Einkommen weitgehend neuwertige, jedoch aussortierte Möbelstücke und Hygieneartikel zu einem erheblich günstigeren Preis zu erwerben. Zu dem berechtigten Personenkreis zählen Menschen, die ALG II, ALG I , Sozialgeld, Wohngeld oder Grundsicherung  beziehen. Menschen außerhalb des Erwerbslebens. Menschen, die Vollzeit arbeiten, aber so wenig verdienen, dass sie aufstocken müssen. Selbstständige und Freiberufler/-innen mit geringen Einkünften. Senioren/-innen mit kleinen Renten. Asylbewerber/-innen, Studenten/-innen und Auszubildende. Dieser Personenkreis muss sich vor dem Einkauf durch entsprechenden Nachweis in Verbindung mit der Vorlage des gültigen Personalausweises legitimieren.      Die jährlich sich veränderten Einkommensgrenzen sind bei uns hinterlegt. Bitte sprechen Sie uns an.

Elektroartikel werden von uns aufgrund gesetzlich unterlegten Haftungsgründen, nicht angenommen.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir aus Bedarfs- und Platzgründen und nur nach vorheriger telefonischer Abstimmung vereinzelt Spendenmöbel aus Kinder- und Jugendzimmern annehmen. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass wir bei der Abholung von Spendenware, jegliche Haftung bei der Verbringung der Spendenartikel aus der Wohnung, dem Haus des Kunden, ausschließen.

Daneben benötigen wir ständig Haushaltsartikel ( Geschirr, Gläser, Besteck u v. m. ).

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Spendenartikel vor Annahme sichten.

Für Ihre Spende bedanken wir uns bei Ihnen im Voraus.